Kategorien-Archiv Allgemein

VonFSR GWL

Promotion im Referendariat – Bewerbungsfrist bis zum 01. Juni 2020

Promovieren und gleichzeitig das Referendariat an einer Schule absolvieren. Das können angehende Lehrkräfte mit der bundesweit einzigartigen „Dualen Promotion“ der Universität. Bewerbungen sind bis zum 1. Juni 2020 möglich. Insgesamt sind acht Stipendien zu vergeben. 

Wenn Lehrerinnen und Lehrer im Berufsalltag an der Schule angekommen sind, finden nur wenige von ihnen den Weg zurück an die Universität, um eine Promotion zu beginnen. Die Universität Bremen ermöglicht angehenden Lehrkräften mit einem Stipendium eine Kombination aus Promotion und Referendariat. So werden Theorie und Praxis in der Lehrerbildung miteinander verbunden. Zudem haben die promovierten Lehrkräfte die Möglichkeit, sowohl an der Schule als auch an der Universität zu arbeiten. 

Duale Promotion bundesweit einzigartig 

„Die Duale Promotion ist ein deutschlandweit einzigartiges Promotionsprogramm für Lehramtsstudierende, “, sagt Professorin Sabine Doff, Direktorin des Zentrums für Lehrerinnen-/Lehrerbildung und Bildungsforschung und Leiterin des Projekts. „Es ermöglicht, eine fachdidaktische Promotion mit dem Referendariat zu verknüpfen.“

In dem Projekt entwickeln die Stipendiatinnen und Stipendiaten ihr Forschungsvorhaben in einer Zusammenarbeit mit den Bremer Schulen. Danach absolvieren sie dort ihr Referendariat und erheben die Daten für ihre Dissertation. 

Während ihrer Promotion sind sie in ein Promotionsprogramm eingebunden, das von der Universität Bremen, den zuständigen Akteurinnen und Akteuren aus Hochschule und Schulen sowie dem Landesinstitut für Schule (LIS) gemeinsam gestaltet wird. Zudem gibt es Kooperationen mit anderen universitären Institutionen wie dem Nachwuchszentrum BYRD der Universität Bremen – dem Bremen Early Career Researcher Development. 

Insgesamt dauert die Duale Promotion vier Jahre. Die Promovierenden schließen das Programm mit einer Promotion und dem zweiten Staatsexamen ab. Sie werden von der Universität Bremen mit einem Stipendium in Höhe von monatlich 1.300 Euro (plus 103 Euro Sachkostenpauschale) gefördert. „Die Duale Promotion ist eine hervorragende Möglichkeit, Forschung und Praxis für das Lehramt zu fördern“, sagt die Konrektorin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer, Professorin Jutta Günther. „Das ist eine Transferbeziehung mit der Gesellschaft, wie man sie besser kaum haben kann.“ 

Weitere Informationen: 

www.uni-bremen.de/zflb/projekte-forschung/duale-promotion

Oder direkt zur Stellenausschreibung

VonFSR GWL

Solidarsemester

Viele verschiedene studentische Vertretungen – Fachschaftsräte und ASten – aus ganz Deutschland haben sich für einen gemeinsamen Forderungskatalog zusammengeschlossen. Diese Forderungen richtigen sich sowohl an Bund und Länder, als auch an die Hochschulen.

Auch wir unterstützen diese Forderungen. Lest hier, wie diese gesammelten Forderungen lauten und an wen sich welche Forderung richtet.


Habt ihr Probleme in dem aktuellen Semester? Wächst euch alles über den Kopf? – Eure Meinung (positiv, wie auch negativ) zur aktuellen Situation ist und wichtig. Schreibt an unseren Kummerkasten.

VonFSR GWL

KUMMERKASTEN

Du hast Probleme? Du hast Stress? Dir wächst einfach alles über den Kopf? Du hast Sorgen oder Kummer? – Kein Problem: Schreib uns an unseren KUMMERKASTEN und wir werden schnellstmöglich an deiner Seite sein und dir helfen.

Nicht nur zu Corona-Zeiten, auch ab sofort generell ist unser Kummerkasten für Euch erreichbar. Schreibt uns, wenn ihr Anfragen, Probleme, Sorgen, … habt. Egal ob zum Unterrichtsfach, zur Fachrichtung, zu den Erziehungswissenschaften oder zu anderen Themen, wir sind immer für euch erreichbar.


Uns würde interessieren, wie ihr das aktuelle Digital-Semester empfindet – Was läuft gut? Was läuft weniger gut? Wo habt ihr Probleme / Ängste / Sorgen? Was für „Wünsche“ habt ihr in Bezug auf das Digital-Semester?
Schreibt uns dazu gerne eine E-Mail an den Kummerkasten.
Wir wollen aus allen Informationen „FAQs“ bilden und eine Rückmeldung an die Uni geben. Danke im Voraus für Eure Auskunft.

VonFSR GWL

Erste Podcast-Folge ist online

Sie ist online ?Die erste Folge von unserem Podcast.
Schaltet ein und lauscht interessanten Themen.
In der ersten Folge geht es darum, wie man sein Studium digital von zu Hause meistern kann – passend zur aktuellen Situation.
Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und Anregungen und halten euch auf dem Laufenden zu jeder neuen Folge (hier, bei Instagram und bei Facebook)
Podcast-Kanal bei Spotify
Aktuelle Folge bei Spotify

VonFSR GWL

Mithilfe gefragt

Eine Projektgruppe aus dem Bereich der Gesundheitswissenschaften bat uns um Mithilfe und Weiterleitung (im Rahmen eines, über drei Semester gestalteten, großen Projekts zum Thema „Healthy Campus“).
Aufgrund der Corona-Pandemie konnten sie selbst auf dem Campus keine Umfrage durchführen und es fehlen nötige Kontakte um die verschiedenen Studierenden der diversen Studiengänge zu erreichen.

Es soll darum gehen, einen Eindruck davon zu bekommen, welche Wünsche und Vorstellungen die Studierenden der Universität Hamburg an ihren Campus haben (mittels quantitatver und qualitativer Fragen).
Ziel soll sein eine möglichst umfangreiche Grundlage für gesundheitsfördernde Veränderungen an der Universität zu schaffen und grobe Handlungsempfehlungen ermitteln zu können.
Online-Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/a4b3176

Vielen Dank im Voraus für eure Mithilfe.

VonFSR GWL

Corona School: Freiwillige gesucht

Leider sind viele Schüler*innen während des Homeschoolings bei der Bewältigung ihrer Aufgaben und des ausstehenden Lernstoffs auf sich alleine gestellt, wodurch die bestehende Bildungsungerechtigkeit verstärkt werden könnte. Daher sind wir auf der Suche nach Studierenden, die Lust haben, Schüler*innen in einem Fach oder in mehreren Fächern zu unterstützen.

Das Projekt ist auf ehrenamtlicher Basis entstanden und für die teilnehmenden Schüler*innen selbstverständlich kostenlos. Auf unserer Website ​www.corona-school.de​ erklären wir den gesamten Prozess und unsere Idee ausführlich. Dort könnt ihr euch auch registrieren, wenn ihr eure ehrenamtliche Unterstützung anbieten wollt.

Die Corona School freut sich über alle, die sich engagieren möchten! Bei Fragen könnt Ihr euch gerne jederzeit an Jana wenden (jana.larissa.evers@studium.uni-hamburg.de). 

VonFSR GWL

Kostenloser 1. Hilfekurs für angehende LehrerInnen

Ihr kommt bald ins Referendariat und braucht noch den großen 1. Hilfe Kurs? Oder ihr wollt generell mal wieder einen 1. Hilfe Kurs machen?
„M-A-U-S“ bietet in den Räumlichkeiten von Mayflower (Falkenried 88 – Nähe UKE) kostenlose 1. Hilfe Kurse für angehende LehrerInnen an.

An folgenden Tagen sind noch freie Plätze in dem Kurs:
Sonntag, 14. Juni 2020, 10 Uhr
Sonntag, 21. Juni 2020, 10 Uhr
Sonntag, 28. Juni 2020, 10 Uhr
Sonntag, 05. Juli 2020, 10 Uhr
Sonntag, 12. Juli 2020, 10 Uhr

Wie könnt ihr euch anmelden?
QR-Code scannen, Kurs auswählen und anmelden.
(Oder via www.erste-hilfe-kurs-referendariat.de)

Die Kurse dauern immer ca 8 Stunden (inkl. Mittagspause) – für Verpflegung ist gesorgt.

Der Kurs ist für euch komplett kostenlos!

Bei Fragen meldet euch gerne bei uns ?

(Mayflower ist nicht der Veranstalter! Der Kurs dient nicht als Werbeveranstaltung für Mayflower. Lediglich die Räumlichkeiten und die Verpflegung werden durch Mayflower gestellt.)

VonFSR GWL

Geburtstagsständchen trotz Corona – wir halten zusammen!

Auch in diesen schwierigen Zeiten „feiern“ wir auf eine etwas andere Art und Weise, aber gemeinsam.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Werner!

VonFSR GWL

Neue Infos zum Semesterverlauf

Liebe KommilitonInnen.Wir haben ein paar kurze neue Infos zum kommenden Semester:


„Neuigkeiten aus der „Konferenz der Fachbereichsleitungen und den Dekanat“: >Semesterstart ist, wie angekündigt, der 20. April. Das Semesterende wird nicht verschoben, die Pfingstwoche bleibt lehrveranstaltungsfrei und zu guter Letzt wird der Semesterstart im WS 2020/2021 auf den 1. November verschoben.<„

VonFSR GWL

Neue Infos zum Vorlesungsstart

Es gibt Neuigkeiten zum Sommersemester 2020: Die Lehrveranstaltungen an der Uni Hamburg werden am 20. April beginnen. Die Lehre wird bis auf Weiteres ausschließlich in digitaler Form stattfinden. Unsere FAQs hierzu werden laufend aktualisiert, bitte informiert euch hier.